Startseite
    Bücher
    Kampfkunst
    Elben
    Esoterik
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Bujinkan Dojo Steckborn
   Der Elbenwald
   Gleichgewicht



http://myblog.de/hexeluna

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Clan der Otori

Die Triologie "Der Clan der Otori" gehört zu meinen Lieblingsbüchern. Das erste Band heisst "Das Schwert in der Stille". Das zweite Band heisst "Der Pfad im Schnee". Das dritte Band heisst "Der Glanz des Mondes".

Es geht um den jungen Tomasu, der in seinem Heimatdorf eine böse Überraschung erlebt hat. Seine Familie und das ganze Dorf wurden unter dem Befehl Lord Idas getötet. Tomasu wirft den Lord vom Pferd und flieht. Glücklicherweise läuft er einem Mann in die Armee. Es stellt sich heraus, dass es Lord Otori Shigero vom Otori-Clan ist. Er nimmt Tomasu mit sich nach Hagi und adoptiert ihn unter dem Namen Takeo. Takeo lernt bei seinem Lehrer und später kommt noch Kenji dazu, der ihn im Umgang mit Waffen ausbildet. Takeo stellt sich als geschickter Schwertkämpfer heraus. Aber Takeo kann auch anders. Gelegentlich schliecht er sich aus dem Haus, schläfert die Hunde ein (mit nur einem Blick) und zieht in der Stadt umher. Er lernt einen Fischerjungen kennen und freundet sich mit ihm an. Er lernt von seinem Freund sogar das Schwimmen. Bald darauf wird von Lord Shigeru erwartet, dass er Lady Kaede heiratet, von der man sagt, dass sie jedem Mann, der sie beansprucht der Tod droht. Doch Shigeru willigt ein und macht sich gemeinsam mit Takeo auf den Weg nach Yamagatha. Aber Takeo weiss, dass die Onkel von Shigeru irgendetwas vorhaben. Wie schon lange planen Takeo und Shigeru die Ermordung Idas, der in Yamagatha lebt. Aber wie noch nicht erwähnt ist Takeo einer von den Verborgenen, was aber niemand weiss.  Als er die Braut seines Adoptivvaters zum ersten Mal sah, verliebte er sich in sie. Dem ganzen kam noch der Stamm (zu dem Takeo durch seinen Vater, der tot ist, verwant ist. Darum besitzt er auch die Stammesfähigkeiten.). Den der wollte nicht, dass Ida ermordet wird.  Kenji (Takeos Lehrer) gehörte zu den Muto und somit auch zum Stamm. Er und andere vom Stamm entführten Takeo kurz bevor er Ida töten konnte. Darauf wurde Shigeru, aufgedeckt. Den er war ebenfalls ein Verborgener, was Takeo nicht wusste. Der arme Takeo war verzweifelt, den jetzt war er bei dem Stamm und die hielten ihn gefangen. Er schloss mit ihnen einen Pakt. Er würde bei ihnen bleiben, wenn er Shigeru holen durfte. Der Stamm stimmte zu. Eine spannende Nacht beginnt....

23.10.06 20:44
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung